InStaff Logo (Druckversion)

PDF Version der Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung der InStaff & Jobs GmbH

zuletzt überarbeitet am 28.05.2018

1. Verantwortlicher & Datenschutzbeauftragter

Die verantwortliche Stelle (nachfolgend „InStaff“) für die Datenverarbeitung auf dieser Webseite ist:
InStaff & Jobs GmbH
Markgrafenstraße 11
10969 Berlin

Der Datenschutzbeauftragte ist:
Pascal Klein
pascal.klein@instaff.jobs

2. Geltungsbereich inkl. Wiederrufsrecht

Diese Datenschutzerklärung klärt auf inwiefern InStaff als Betreiber der Domain https://instaff.jobs (nachfolgend „Webseite“) bzw. der InStaff Applikation (nachfolgend „App“) personenbezogende Daten erhebt und verwendet.

Nutzer ist jede Person, welche die Webseite von InStaff besucht (nachfolgend „Besucher“), ein Personal-Profil angelegt hat (nachfolgend „Jobber“) oder einen Geschäftskunden-Account angelegt hat (nachfolgend „Geschäftskunde“).

Die Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Internetseite https://www.instaff.jobs/datenschutz eingesehen werden. InStaff ist berechtigt, diese Datenschutzbestimmungen unter Beachtung der geltenden Vorschriften zu ändern.

Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung möglich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich durch eine formlose E-Mail an den Datenschutzbeauftragten.

3. Recht auf Datenübertragbarkeit, Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung & Beschwerde

Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format.

Sie haben auch das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, Herkunft der Daten, deren Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Diesbezüglich können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten wenden.

Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu, welche für InStaff der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes Berlins ist.

4. Server-Log-Dateien

In Server-Log-Dateien speichert InStaff automatisch folgende Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt:

Browsertyp und Browserversion
Verwendetes Betriebssystem
Referrer URL
Hostname des zugreifenden Rechners
Uhrzeit der Serveranfrage
IP-Adresse

Es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen statt. Diese Verarbeitung der Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen ist gestattet nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

5. Registrierung über die Webseite oder App

Zur Nutzung bestimmter Funktionen können Sie sich auf unserer Webseite registrieren. Die übermittelten Daten dienen ausschließlich zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes. Bei der Registrierung abgefragte Pflichtangaben sind vollständig anzugeben. Andernfalls werden wir die Registrierung ablehnen.

Im Falle wichtiger Änderungen, etwa aus technischen Gründen, informieren wir Sie per E-Mail. Die E-Mail wird an die Adresse versendet, die bei der Registrierung angegeben wurde.

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Wir speichern die bei der Registrierung erfassten Daten während des Zeitraums, den Sie auf unserer Webseite registriert sind. Ihren Daten werden gelöscht, sollten Sie Ihre Registrierung aufheben. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

6. Datenübermittlung bei Vertragsschluss

Personenbezogene Daten werden nur an Dritte übermittelt, sofern eine Notwendigkeit im Rahmen der Vertragsabwicklung besteht. Dritte können beispielsweise Bezahldienstleister oder Logistikunternehmen sein. Eine weitergehende Übermittlung der Daten findet nicht statt bzw. nur dann, wenn Sie dieser ausdrücklich zugestimmt haben.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

7. Speicherung Daten der elektronischen und postalischen Kommunikation

InStaff als Betreiber speichert die Daten zur elektronischen und postalischen Kommunikation. Dies beinhaltet unter anderem den Zeitpunkt, den Absender, den Empfänger, den Betreff und den Inhalt von E-Mails und Briefen, die im Rahmen der vorvertraglichen und vertraglichen Kommunikation versendet wurden.

Die Speicherung der elektronischen und postalischen Kommunikation erfolgt im Interesse der Verhinderung von Betrugsmöglichkeiten. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

8. Selektive Veröffentlichung von personenbezogenen Daten von Jobbern

Jobber haben über die Webseite oder die App die Möglichkeit, eigene Daten (z.B. Profilbild, bisherige Arbeitserfahrung, Einsatzberichte und Kundenbewertungen) auf InStaff selektiv zu veröffentlichen. Wird durch den Jobber die Zustimmung erteilt, werden diese Daten öffentlich auf der Webseite angezeigt, so dass potentielle Geschäftskunden auf diesen Jobber aufmerksam werden und der Jobber zusätzliche Jobangebote erhält.

Diese selektive Veröffentlichung personenbezogener Daten ist freiwillig. Jobber können jederzeit ihre Profileinstellungen ändern, so dass diese Daten nicht mehr öffentlich angezeigt werden.

9. Jobzusage durch Jobber

Jobber erhalten regelmäßig Jobangebote von InStaff per E-Mail zugesendet. Hat ein Jobber verbindliches Interesse an einem Jobangebot geäußert, behält sich InStaff die Möglichkeit vor, dem Urheber des Jobangebots die Kontaktdaten des Jobbers (E-Mailadresse und Telefonnummer) weiterzuleiten, um Einzelheiten zu einem Job zu besprechen. Außerdem kontaktiert InStaff ggf. diesen Jobber per E-Mail oder Telefon, um eventuelle Fragen zu dem Job zu klären.

Nach der festen Buchung sendet InStaff grundsätzlich die Kontaktdaten des Jobbers (E-Mailadresse und Telefonnummer) an den Urheber des Jobangebots, damit die Einzelheiten zum Job besprochen werden können.

10. Veröffentlichung von Jobangeboten

InStaff veröffentlicht die Jobangebote von Geschäftskunden ggf. auf Drittplattformen, um die Jobs des Geschäftskunden erfolgreich besetzen zu können. InStaff wird jedoch lediglich die Jobbeschreibung inklusive der Rahmendaten (Beginn, Ende, Ort und Arbeitszeit des Jobs), aber nie die Kontaktdaten des Ansprechpartners oder andere persönliche Daten des Geschäftskunden veröffentlichen.

Der Geschäftskunden stellt deswegen sicher, dass er in die Jobbeschreibung keine Kontaktdaten oder sonstige Daten hinzufügt, die den Ansprechpartner oder eine andere Person eindeutig identifizieren.

11. Kontaktformular

Per Kontaktformular übermittelte Daten werden einschließlich Ihrer Kontaktdaten gespeichert, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Eine Weitergabe dieser Daten findet ohne Ihre Einwilligung nicht statt. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Über das Kontaktformular übermittelte Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder keine Notwendigkeit der Datenspeicherung mehr besteht. Zwingende gesetzliche Bestimmungen - insbesondere Aufbewahrungsfristen - bleiben unberührt.

12. Datenschutz bei Bewerbungen

Personenbezogene Daten von Bewerbern werden zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Schließt der Bewerber ein Anstellungsverhältnis mit InStaff, werden diese Daten für das Anstellungsverhältnis unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Schließt der Bewerber kein Anstellungsverhältnis mit InStaff, so werden die Bewerbungsunterlagen vier Monate nach Bekanntgabe der Entscheidung der Absage automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO) Verantwortlichen entgegenstehen. Ein sonstiges berechtigtes Interesse ist beispielsweise nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

13. Speicherdauer von Beiträgen und Kommentaren

Beiträge und Kommentare werden gespeichert. Der Inhalt verbleibt auf unserer Webseite, bis er vollständig gelöscht wurde oder aus rechtlichen Gründen gelöscht werden musste. Die Speicherung der Beiträge und Kommentare erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

14. Cookies

Unsere Webseite verwendet eine Cookie. Das ist eine kleine Textdatei, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert. Dieser Cookie hilft uns dabei Sie bei der Rückkehr auf unserer Seite wiederzuerkennen und dadurch unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Wir speichern auf unserem Server zu diesem Cookie die Information ob bzw. welcher Jobber oder Geschäfstkunde angemeldet ist, sowie die Information zu welchem Zeitpunkt und über den Aufruf welcher URL der Cookie erstellt wurde.

Die Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät bestehen, bis Sie diese selbst löschen. Mit einem modernen Webbrowser können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden. Viele Webbrowser lassen sich so konfigurieren, dass Cookies mit dem Schließen des Programms von selbst gelöscht werden. Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte Funktionalität unserer Webseite zur Folge haben.

Das Setzen von Cookies, die zur Ausübung elektronischer Kommunikationsvorgänge oder der Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Personalauswahl) notwendig sind, erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber dieser Webseite haben wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und reibungslosen Bereitstellung unserer Dienste. Die Speicherung und Zuordnung eines Cookies zu der Webseite über die der Nutzer erstmals InStaff besucht hat, erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. InStaff hat ein berechtigtes Interesse zu analysieren welche Webseiten erfolgreich sind.

15. YouTube

Für Integration und Darstellung von Videoinhalten nutzt unsere Webseite Plugins von YouTube. Anbieter des Videoportals ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Einzelheiten zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Bei Aufruf einer Seite mit integriertem YouTube-Plugin wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. YouTube erfährt hierdurch, welche unserer Seiten Sie aufgerufen haben. YouTube kann Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuordnen, sollten Sie in Ihrem YouTube Konto eingeloggt sein. Durch vorheriges Ausloggen haben Sie die Möglichkeit, dies zu unterbinden. Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

16. Google AdWords und Google Conversion-Tracking

Unsere Webseite verwendet Google AdWords. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States. Einzelheiten zu Google AdWords und Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.de/policies/privacy/.

AdWords ist ein Online-Werbeprogramm. Im Rahmen des Online-Werbeprogramms arbeiten wir mit Conversion-Tracking. Nach einem Klick auf eine von Google geschaltete Anzeige wird InStaff eine sogenannte “Google Click Id” übergeben und bei einer eventuellen Anmeldung dem Geschäftskunden zugewiesen. Sollte dieser Geschäftskunde innerhalb von 90 Tagen eine Buchung über InStaff durchführen, lädt InStaff die Information über Buchungshöhe, Buchungszeitpunkt und “Google Click Id” in unseren Google Adwords Account hoch. Dadurch kann InStaff auswerten welche Adwords Werbekampagnen erfolgreich sind. Zu keinem Zeitpunkt werden Google Informationen über den Geschäftskunden geschweige denn weitere Personenbezogene Daten übergeben.

Die Speicherung und Zuordnung dieser “Google Click Id” erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. InStaff hat ein berechtigtes Interesse den Erfolg der Werbekampagnen auszuwerten.

Fragen zu den Datenschutzbestimmungen?

Wenn Sie Fragen zu den Datenschutzbestimmungen haben, dann zögern Sie bitte nicht uns eine Nachricht zu senden bzw. uns anzurufen.