InStaff Logo (Druckversion)

Messekleidung: Outfits & Dresscodes auf Messen

Dresscodes für Aussteller, Fach- und Publikumsbesucher auf Messen und Kongressen inkl. Outfit Beispiele

Um auf einer Messe als Aussteller, Fach oder Publikumsbesucher sich gemäß zu präsentieren, sollte demnach immer ein passendes Outfit ausgewählt werden. Entsprechend dazu gibt es wichtige Dresscodes, die aufgrund zahlreicher und unterschiedlicher Messen selbstverständlich auch variieren können.
Hier gibt es einen kurzen Überblick, wie man sich im Allgemeinen als Aussteller, Fach- und Privatbesucher auf Messen einkleiden sollte.

ifat münchen von evenco gmbh & co

IFAT in München - evenco GmbH & Co.KG

Aussteller


Austeller auf einer Messe repräsentieren das eigene Unternehmen, mit der Absicht Interesse und Aufmerksamkeit der Messebesucher unter den vielen Konkurrenten zu erwecken. Daher sollte man als Aussteller auch Wert auf die Kleidung legen. Auf Industriemessen wie beispielsweise auf der bekannten Hannover Messe (HM), bauma in München oder LogiMAT in Stuttgart wird in der Regel als Messekleidung ein Business Outfit erwartet, welches ein seriöses Bild bei Geschäftspartnern und Kunden verschafft. In vielen Unternehmen wird neben dem strikten Standard Business Dresscode, ein Business Casual Outfit vorausgesetzt. Wenn beide Dresscodes nicht in Frage kommen, setzen Unternehmen auf Kleidung, die unternehmensbezogen sind und wobei (fast) alle Mitarbeiter bzw. Aussteller einheitliche Kleidung tragen. Zumeist ist es die gleiche Oberbekleidung, wie Polo Shirts oder T-Shirts, auf denen der Name und das Logo des Unternehmens gedruckt ist, um dadurch als geschlossenes Team nach außen hin zu treten sowie ein gemeinsam positives Erscheinungsbild zu erzielen.

Business Standard

Hostess im Business Outfit
Host im Business Outfit


Damen
Ein eleganter, meist schwarzer Hosenanzug zeichnet die Businesskleidung der Damen aus, welches ein professionelles äußeres Bild hervorgibt. Mit einer schlichten Bluse, vorwiegend in neutralen Farben wie weiß oder hellblau, wird der Hosenanzug kombiniert. Durch einen taillierten schwarzen Blazer wird der Business Dresscode besonders hervorgehoben.
Um eleganter und femininer zu wirken, haben Frauen die Option statt dem Hosenanzug, einen schwarzen Rock in Knielänge zu tragen. Kombiniert wird der Rock immer mit einer hautfarbenden Strumpfhose, sowie einem schwarzen Blazer und einer hellfarbigen Bluse. Eine Messe geht meistens über den ganzen Tag, aus diesem Grund sollten bequeme und zugleich schicke Schuhe ausgewählt werden. Absätze in Höhe von 3 bis maximal 6cm sind generell als Ausstellerin pflichtig und runden die komplette Business Kleidung ab. Accessoires, die Frau an sich trägt, wie zum Beispiel Ohrstecker oder Halskette können gerne getragen werden, solange diese unscheinbar sind. Zudem wird eine dezente Uhr bei vielen Damen ungern weggelassen.

Herren
Als Business Outfit wird von den Herren ein stilvoller Anzug vorausgesetzt, welcher einen guten Eindruck auf das Unternehmen und dem Messestand hinterlässt. Ein dunkler (navy oder dunkelgrau) Anzug bestehend aus einem Sakko und die dazugehörende Anzugshose darf dementsprechend nicht im Kleiderschrank fehlen. Ein helles Hemd in Blau- oder Grauton wird gerne passend dazu kombiniert, sowie eine Krawatte aus Seide, die den Business Look abrundet. Die Krawatte wird schlicht gehalten, die entweder einfarbig oder mit dezenten Muster auszuwählen ist. Anschließend gehören zum gesamten Outfit noch angemessene Schuhe, die zumeist schwarz oder brauntönig sind. Es empfiehlt sich immer Schnürschuhe aus Leder zu tragen, die auch farblich mit dem Gürtel abgestimmt sind. Das typische Handgelenk Accessoire, die Uhr, ist zumeist ein fester Bestandteil der Business Kleidung und bleibt daher bei den Herren als Aussteller nicht aus.

Business Standard
Business Casual
Unternehmensbezogene Kleidung

Fachbesucher


Die Fachmessen, wie Konsumgüter Messen oder Maschinenbaumessen, zum Beispiel ambiente und light & building in Frankfurt, richten sich insbesondere oder ausschließlich an akkreditierte Fachbesucher, die aus beruflichen bzw. geschäftlichen und nicht aus privaten Gründen teilnehmen. Sie sind potentielle Kunden und von hoher Bedeutung für die teilnehmenden Aussteller. Bezüglich der Kleidung wird von dem Fachbesucher meistens ein Standard Business oder Business Casual Outfit erwartet.

Business Casual

Hostess im Business Casual Outfit
Host im Business Casual Outfit


Damen
Im Vergleich zum Business Outfit, ist beim Business Casual kein Hosenanzug notwendig. Viel mehr beschreibt der Dresscode eine legere geschäftliche Kleidung, die ebenfalls eine Seriosität ausstrahlt. Auch hier darf eine schlichte Bluse nicht fehlen, die entweder weiß oder in Pastelltönen ist. Zur Bluse wird ein passender Blazer in der Farbe beige, schwarz oder dunkelblau kombiniert. Knallige Farben wie rot oder grün tragen meistens Fachbesucher, die auf einer Textil Messe anwesend sind. Bei der Auswahl der Hosen sind klassische dunkle Jeans oder Stoffhosen in den Farben schwarz, dunkelblau oder beige angemessen. Chinohosen sind sehr komfortabel und werden häufig bei Business Casual getragen. Diese kennzeichnen das Legere des Outfits, während ein Blazer es businesstauglich abrundet. Schuhe wie Pumps, deren Absatz 3 bis maximal 6cm hoch ist, werden auch bei diesen Dresscode favorisiert. Alternativ können Fachbesucherinnen jedoch flache und elegante Schuhe, wie Ballerinas tragen. Bei den Accessoires gilt es wie beim klassischen Business Look, diese vorzugsweise schlicht zu halten.

Herren
Wie beim Business Outfit tragen Männer auch bei Business Casual, Hemden in hellen Tönen wie weiß, hellblau oder grau. Besonders ist der Kleidungsstil bei den Herren durch die Krawatte, die hierbei wegfällt, charakterisiert. Es besteht die Möglichkeit, Polohemden in Kombination mit Strickpullover zu tragen. Um es nicht zu leger für einen Fachbesucher wirken zu lassen, sollte in dem Fall eine Anzugshose getragen werden. Ansonsten wird zum Hemd kein kompletter Hosenanzug erwartet, dennoch sollte dazu ein passender Sakko kombiniert werden. Gemusterte und bunte Sakkos sind für Fachbesucher eher unangemessen, viel mehr wird eine einheitliche Farbe wie dunkelblau oder dunkelgrau bevorzugt. Auch bei der Auswahl von Hosen haben Herren verschiedene Möglichkeiten. Die meist auserwählte Variante sind Stoffhosen, wie zum Beispiel lange knitterfreie Chino Hosen. Zudem können Männer genauso wie Frauen als Fachbesucher eine schlichte dunkle Jeans tragen. Schnürschuhe aus Leder in klassischen Farben schwarz oder dunkelbraun eignen sich auch für diesen Dresscode ideal. Optional sind Loafers oder Mokassins, die vor allem in Kombination mit Chinohosen oder Jeans gut passen. Der Ledergürtel mit schlichter Schnalle sollte auch hier immer stets mit den Schuhen harmonieren.

Privat-/Publikumsbesucher


Hier seht ihr einen kurzen Impressionenfilm von der Leipziger Buchmesse 2016, die jährlich mit einer hohen Anzahl von Privat-/Publikumsbesuchern besucht wird. Zudem könnt ihr im Video deutlich erkenen, wie sich die unterschiedlichen Teilnehmer einkleidet haben.



Publikumsmessen, auch Besucher- oder Verbrauchermessen genannt, haben die Zielgruppe der Privatbesucher, die an einer Messe teilnehmen, um vor allem Informationen zu generieren sowie Aussteller zu kontaktieren. Freizeitmessen, Automessen oder Buchmessen (zum Beispiel FIBO in Köln, Leipziger Buchmesse und gamscom in Köln) sind dafür bekannt und werden mit hoher Beliebtheit von privaten Publikum besucht. Im Allgemeinen haben Privatbesucher keinen festen Dresscode, sie können meistens das tragen, worin sich am besten wohlfühlen. Mit anderen Worten können sie sich ganz Casual einkleiden, die auch mit "lässige Freizeitbekleidung" übersetzt wird. Eine Jeans, ein Oberteil wie T-Shirts und bequemes Schuhwerk kennzeichnen das Casual Outfit. Ausnahmen sind trotz allem vorhanden, wie zum Beispiel auf Jobmessen, bei denen man sich den verschiedenen Unternehmen präsentieren möchte, so sollte sich jeder private Besucher zwischen dem Standard Business und Business Casual Drescode orientieren.

Messehostessen über InStaff buchen


Unsere hoch automatisierte Online Plattform ermöglicht einen einfachen Buchungsprozess sowie ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis. Weitere Informationen finden Sie unter: Messehostessen & Hostessen buchen

Ansprechpartner für Ihre Rückfragen

Manuel Marschel: Ansprechpartner für Arbeitgeber

Manuel Marschel
Ansprechpartner für Arbeitgeber

Bei Fragen zur Personalbuchung oder zur Durchführung von Personaleinsätzen können Sie sich gerne an mich wenden.

+49 30 959 982 640
manuel.marschel@instaff.jobs

Christin Monski: Ansprechpartner für Personal

Christin Monski
Ansprechpartnerin für Arbeitnehmer

Bei Rückfragen zum Personalprofil, den Jobs oder der Online Bewerbung, könnt ihr mich gerne kontaktieren.

+49 30 959 982 660
christin.monski@instaff.jobs

InStaff Logo

InStaff & Jobs GmbH

Die InStaff & Jobs GmbH vermittelt kurzfristig Beschäftigte Mitarbeiter wie z.B. Messehostessen, Eventhelfer, Catering Personal, Aushilfen & Promoter in ganz Deutschland.

Kontaktformular

Kundenzufriedenheit:

InStaff ist durch den unabhängigen Dienstleister eKomi für hohe Kundenzufriedenheit ausgezeichnet:
zu den Kundenbewertungen

Arbeitnehmerüberlassungs Erlaubnis

Rechtssicherheit:

InStaff wurde von der Agentur für Arbeit die Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung erteilt:
über die Arbeitnehmerüberlassung