InStaff Logo (Druckversion)

Hostess Gehalt: Stundenlohn von Messehostessen

Wie ist der durchschnittliche Verdienst einer Messehostess? Welchen Lohn kann man als Hostess je nach Aufgabe erwarten?

Hostessen verdienen gegenüber anderen Studentenjobs bzw. Aushilfsjobs meist überdurchschnittlich gut. Aber wie viel verdient man als Hostess wirklich? Und von welchen Faktoren hängt eurer Lohn ab? In diesem Artikel wollen wir für Transparenz sorgen. Wenn ihr mehr über den Job als Hostess bzw. Messehostess erfahren wollt, könnt ihr das in unserem Artikel Hostess werden nachlesen.

Durchschnittliches Hostess Gehalt

Hostess Gehalt: Lohn & Verdienst von Messehostessen

Die Stundenlöhne / Tagessätze sind Erfahrungswerte und können je nach konkretem Job auch stark variieren.

In Westdeutschland verdienen Hostessen grundsätzlich mindestens 10 Euro pro Stunde. Meist kann die Hostess hierbei sogar einen Stundenlohn von ca. 13 € erwarten. Ein höheres Gehalt gibt es nur selten bzw. bei besonderen Anforderungen oder höherer Qualifikation. Auf einer Messe arbeiten Hostessen meist ca. 9 Stunden pro Tag. Das heißt, du kannst hier einen Lohn von ca. 100 bis 130 € pro Tag erwarten.

In Ostdeutschland ist das Gehalt für Hostessen dagegen niedriger. Das Minimum liegt hier bei ca. 8,50 € pro Stunde und durchschnittlich beträgt der Stundenlohn einer Messehostess im Osten ca. 11 Euro. Das ergibt pro Tag einen Verdienst von 90 bis 110 €. Das hängt mit dem grundsätzlich niedrigeren Lohnniveau in den neuen Bundesländern zusammen. In den ostdeutschen Großstädten wie Berlin, Dresden und Leipzig sind dafür auch die Lebenserhaltungskosten etwas geringer und alle Jobs, nicht nur Hostess Jobs, werden geringer entlohnt als im Westen.

Stundenlöhne von Hostessen bei InStaff

Stundenlöhne von Promotern und Hostessen

Die Verteilung der Stundenlöhne von Promotern und Hostessen, die über InStaff vermittelt werden.

In der Grafik sieht man welche Löhne die vermittelten Hostessen und Promoter bei InStaff verdienen:
1) Der durchschnittliche Lohn eines Hosts / einer Hostess lag im Jahr 2015 bei 12,90 EUR.
2) Der höchste Verdienst pro Stunde waren 50 EUR (für 1,5 Stunden), der niedrigste 10 EUR.
3) Bei ca. 26 % aller Jobs verdient ihr 14 EUR oder mehr.
4) Knapp zwei Drittel (67 %) aller Hostessen und Hosts werden für Löhne zwischen 11-13 EUR pro Stunde gebucht.

Messehostessen Gehalt hängt von Qualifikation ab

Bei den eben genannten Löhnen handelt es sich um Durchschnittswerte bzw. Erfahrungswerte. Das Gehalt einer Messehostess kann nämlich sehr stark variieren und hängt dabei besonders von der Erfahrung sowie der Qualifikation einer Hostess ab. Fremdsprachenkenntnisse sind besonders wichtig. Wenn es viel Kundenkontakt gibt, wird natürlich auch Erfahrung in der Gesprächsführung anerkannt und die Hostess kann mit einer besseren Vergütung rechnen. Bei der Messehostess Bezahlung könnt ihr bei manchen Unternehmen vielleicht auch eine zusätzlich erfolgsabhängige Provision auf den regulären Stundenlohn aushandeln.

Viele Agenturen und auch wir von InStaff schätzen besonders einschlägige Erfahrung als Messehostess. Wenn ihr schon einmal als Hostess auf einem Messestand gearbeitet habt, fällt die Einarbeitung unkomplizierter aus und ihr wisst was euch erwartet. Mit Arbeitserfahrung könnt ihr bei uns mit einem Stundenlohn von 14 € rechnen. Besonders interessant wird es, wenn ihr als Chefhostess arbeiten könnt. Das heißt, ihr habt schon so viele Erfahrungen gesammelt, dass ihr andere Hostessen koordinieren könnt. Der Hostess Job hat es an sich, dass immer wieder neue Hostessen eingearbeitet werden müssen. Wenn eine Messehostess dann Erfahrungen gesammelt hat, wissen wir das besonders zu schätzen. Teilweise kann eine hochqualifizierte Chefhostess dadurch mit einem Stundenlohn um die 20 Euro rechnen und damit auf einen Tagessatz von knapp 200 Euro kommen.

So könnt ihr euren Hostess Verdienst steigern

Euer Gehalt als Hostess hängt vor allem von drei Faktoren ab: 1.) Eurem Aufgabenbereich, 2.) Eurer Qualifikation und 3.) Eurem Arbeitsort. Hier geben wir euch ein paar Anregungen wie ihr einen besseren Lohn als Hostess erreichen könnt.

  • Lernt Fremdsprachen: Fließende Englisch Kenntnisse sind mittlerweile für jede Hostess Pflicht. Abheben von anderen Hostessen könnt ihr euch dagegen, wenn ihr weitere Sprachen beherrscht, die für die jeweilige Veranstaltung bzw. Messe besonders relevant sind. Beispielsweise könnt ihr mit fließenden Kenntnissen in Spanisch, Französisch oder Italienisch einen besseren Lohn aushandeln, wenn zahlreiche Gäste aus diesen Ländern erwartet werden.
  • Arbeitet auf Messen: Messehostessen verdienen meist überdurchschnittlich gut gegenüber Hostessen auf Partys, Kongressen oder anderen Events. Außerdem arbeitet ihr auf einer Messe oft volle 9 Stunden pro Tag. Das ist zwar sehr anstrengend, dafür könnt ihr dadurch aber in wenigen Tagen leicht mehrere hundert Euro verdienen.
  • Erfahrung in Kundengesprächen: In den Bereichen Infotheke und Catering sind Hostessen sehr gefragt. Einen besseren Lohn könnt ihr aber erzielen, wenn euch Unternehmen auch im Verkaufsgespräch einsetzen können. Das heißt, ihr werdet vor der Messe in die Produktpalette des Unternehmens eingewiesen und könnt potentiellen Kunden zumindest souverän die Vorteile erklären und bei Interesse an den richtigen Verkäufer weiterleiten.
  • Modelhostessen: Die Arbeit als Modelhostess ist mit Sicherheit nicht jedermanns Sache, da ihr hierbei eure Reize mit verkauft. Modellhostessen sind aber beispielsweise auf Automessen sehr gefragt und werden oft auch sehr gut bezahlt, Ein Lohn von 20 € pro Stunde bzw. ca. 150 € pro Tag sind dort keine Seltenheit.
  • Chefhostess werden: Wenn mehrere Hostessen auf einem Messestand bzw. auf einer Veranstaltung eingesetzt werden, dann wird häufig eine Chefhostess engagiert. Diese ist im Vorhinein an der Einsatzplanung beteiligt und während der Veranstaltung für die Koordination der Hostessen verantwortlich. Auch wir bei InStaff zahlen einer Chefhostess einen Aufschlag von 3 € pro Stunde und natürlich vergelten wir ihren Aufwand bei der Planung.

Realistischen Hostess Lohn angeben

Wenn ihr euch als Hostess bzw. Promoter bei InStaff anmeldet, erhaltet ihr täglich neue Jobangebote. Bei diesen gebt ihr selber euren Wunschlohn an zu dem der Kunde euch dann buchen kann. Du kannst dich dabei an folgende Richtlinien halten, die wir auch im Video darunter zusammengefasst haben.

Realistische Lohnangabe je nach deiner Erfahrung:
9-10 €: keine Erfahrung im Hosting-, Promotion und Eventbereich, keine Bewertungen bei InStaff
11-12 €: 2-3 Jobs als Hostess / Host oder erste Jobs über InStaff gemacht
13 €: Mehr als 5 Jobs als Hostess / Host, mindestens 2 Sprachen fließend
15-18 €: Besondere Kenntnisse, die einen solch hohen Lohn rechtfertigen
Einsatzdaten berücksichtigen: Wenn der nur sehr kurz ist oder in einer kleinen Stadt mit schlechter Anbindung stattfindet, kannst du auch sehr hohe Löhne (bis zu 50 € pro Stunde) angeben und wirst ggf. dennoch gebucht.
Höherer Lohn bei besonderen Jobs: Wenn der Job besondere Qualifikationen erfordert oder besonders anstregend klingt, hast du auch gute Chancen gebucht zu werden, wenn du ein paar Euro mehr als Stundenlohn angibst.
Keine Nachverhandlung: Rechne sämtliche Kosten in deinen Lohn ein. Wir bezahlen nämlich keine Fahrt-, Übernachtungs- oder sonstige Kosten extra und verhandeln nach der Buchung auch nicht mehr über den Lohn.

Hostess Jobs über InStaff bekommen

Wenn du Interesse hast Messehostess zu werden, dann kannst du bei uns ein Online Profil erstellen und bekommst dann Jobanfragen für Hostess Jobs über unsere Plattform. Bei unseren Jobs verdienst du meistens zwischen 10 und 15 Euro pro Stunde (durchschnittlich 13 € Stundenlohn). Als Chefhostess, Modelhostess oder bei besonderen Qualifikationen kannst du teilweise auch bis zu 20 € als Stundenlohn verdienen.

2 Kommentare


Du musst angemeldet sein, damit du Kommentare schreiben kannst: zur Personal Registrierung


Sophie am 02.02. um 22:54 Uhr

Ich habe eine Frage zur Lohnangabe bei Bestandskunden:
Angenommen ich habe schonmal für einen Kunden für 11 EUR Stundenlohn gearbeitet und der gleiche Kunde schreibt eine Woche später einen ähnlichen Job aus. Ist es ok, dass ich mich auf diesen Job dann für 12 EUR oder 13 EUR Stundenlohn bewerbe, weil ich nun schon Erfahrung gesammelt habe?

InStaff am 02.02. um 23:02 Uhr

Hallo Sophie,
wir raten dir davon ab, dich auf zukünftige Jobs des gleichen Kunden mit höherem Stundenlohn zu bewerben. Denn Kunden reagieren manchmal persönlich, wenn die gleiche Person für den gleichen Job auf einmal mehr Lohn erwartet. Außerdem hat der Kunde nun Angst davor, dass du bei jedem zusätzlichen Job nun immer 1 oder 2 EUR mehr Stundenlohn verlangst als beim Job zuvor.
Eine Ausnahme ist natürlich, wenn du beim nächsten Job des Kunden mehr Verantwortung trägst (z.B. Chefhostess) oder der Job aufgrund der sonstigen Einsatzdaten einen höheren Stundenlohn rechtfertigt (z.B. kurzfristiger, kürzer oder in einer entfernten Stadt).
Sobald du mehr Erfahrung und gute Kundenbewertungen gesammelt hast, kannst du dich aber natürlich gerne auf Jobs von anderen Kunden mit mehr Stundenlohn bewerben.
Beste Grüße
Dein InStaff Team

 

Ansprechpartner für Rückfragen

Marco Reinhardt: Ansprechpartner für die Personalbuchung

Marco Reinhardt
Ansprechpartner für Arbeitgeber

Bei Fragen zur Personalbuchung oder speziellen Anforderungen können Sie sich gerne an mich wenden.

+49 30 270 170 02
marco.reinhardt@instaff.jobs

zur Personalbuchung

Ansprechpartner für Personal

Anika Behrens
Ansprechpartnerin für Arbeitnehmer

Bei Rückfragen zum Personalprofil, den Jobs oder der Online Bewerbung, könnt ihr mich gerne kontaktieren.

+49 30 959 982 660
anika.behrens@instaff.jobs

zu den Jobs

InStaff Logo

InStaff & Jobs GmbH

Die InStaff & Jobs GmbH vermittelt kurzfristig Beschäftigte Mitarbeiter wie z.B. Messehostessen, Eventhelfer, Catering Personal, Aushilfen & Promoter in ganz Deutschland.

Kontaktformular