InStaff Logo (Druckversion)

Servicekraft werden: Bewerbung, Voraussetzungen & Aufgaben

Wie werde ich zur Servicekraft und was muss ich dabei beachten?

Sie hat den Laden im Griff, jeden Winkel im Blick und stets ein Lächeln auf den Lippen. Ob Kellner oder Ober genannt,
eine Servicekraft ist der moderne Superheld, mit ihrem Tablet als Rüstung. Als Servicekraft wird grundlegend die Person bezeichnet, die in der Gastronomie überwiegend in Restaurants, Hotels, Cafés oder Bars arbeitet, doch die Aufgaben sind wesentlich vielfältiger und auf den ersten Blick meist nicht direkt ersichtlich. Besonders das Trinkgeld und die flexiblen Arbeitszeiten bilden Anreize, auf diese Weise einen Nebenjob und somit ein zweites Standbein in der Gastronomie zu suchen. Doch wer ist überhaupt für diesen Job geeignet?

Durchschnittliches Gehalt für Servicekräfte

Übersicht von Stundenlöhnen in der Gastronomie

Die Stundenlöhne / Tagessätze sind Erfahrungswerte und können je nach konkretem Job auch stark variieren.

Der Stundenlohn variiert stark nach Region und der Servicetätigkeit. Bei allen Tätigkeiten verdient ihr bei InStaff mindestens 10,50 EUR. Je nach Tätigkeit, Aufwand, Erfahrung und dem Event kannst du bis zu 16 EUR die Stunde verdienen. Wohingegen der durchschnittliche Lohn bei 13 EUR die Stunde liegt.

Sie suchen Servicekräfte / wollen als Servicekraft arbeiten?

Servicekraft: Voraussetzungen

 Bevor du loslegst: Da du in der Gastronomie teilweise mit offenen Lebensmittel in Kontakt kommst, ist die Erstbelehrung nach § 43 Abs. 1 IfSG (Infektionsschutzgesetz) dringend notwendig. In der Regel kann dir dabei das Gesundheitsamt genauere Auskunft geben. Dieses Gesundheitszeugnis (auch Rote Karte genannt) kostet je nach Stadt etwa zwischen 15 EUR bis ca. 35 EUR. Grundlage bei all dem ist jedoch, dass du volljährig bist, um über InStaff Jobs zu übernehmen.

 Der Kunde ist König: Wie der Name schon sagt, leistest du hierbei einen Service. Dir sollte bewusst sein, dass Anpassungsfähigkeit ein hohes Gut darstellt. Um dem Gast beispielsweise Rede und Antwort stehen zu können, musst du unbedingt die Speisekarte und jeweilige Angebote im Kopf behalten. Sonderwünsche und Leistungen, die über die Grunderwartung hinausgehen, sind dabei zu erwarten. Damit dein Timing passt, sollte dein geschultes Auge jeden Gast und seine Anliegen stets im Blick behalten, doch keine Sorge, das bringt die Routine mit sich. Eine schnelle Auffassungsgabe und gute körperliche Verfassung sind nur hilfreich, denn ein Einsatz als Servicekraft übertrifft dein Workout bei weitem.

 Stay cool and friendly: Und wenn wieder ein Bierkrug zu Bruch geht und auch der letzte Gast etwas zu beanstanden hat, Na und? So schnell bist du nicht aus der Ruhe zu bringen. Du arbeitest mit einem tollen Team und deine Schicht hat auch ein Ende. Kein Grund negativ zu sein! Dein Job ist es, die Gäste sich rundum wohlfühlen zu lassen, und den erledigst du mit Bravour.


Gut zu wissen

Um als Servicekraft arbeiten zu können, brauchst du im Vorfeld keine Ausbildung absolvieren. Dahingegen dürfen sich ausgebildete Kräfte Restaurantfachmann bzw. Restaurantfachfrau nennen.

Servicekraft beim Servieren

Servicekraft beim Servieren

Servicekraft beim Einschenken eines Getränks

Servicekraft beim Einschenken eines Getränks

Aufgaben einer Servicekraft

Prinzipiell gilt: Umso kleiner der Betrieb, desto flexibler muss die Servicekraft sein. Es ist nicht nur das Weitergeben der Bestellung und das Servieren von Speisen und Getränken, sondern auch Tische, Theke und das Restaurant mit sauber zu halten, die Kasse führen und abkassieren, eindecken oder auch Besteck und Gläser polieren. Vielleicht ist es auch notwendig, das Geschirr zu spülen, bei dem Einkauf zu helfen, Servietten zu falten, Beratung im Hinblick auf die Bestellung zu geben oder in der Küche auszuhelfen. Natürlich ist der genaue Aufgabenbereich abhängig von dem Einsatz und von Deiner Qualifikation, trotzdem ist die gängigste Tätigkeit, die des Food Runners.
Food Runner sind in der Regel Hilfskräfte. Sie helfen beim Servieren der Speisen, räumen Tische ab und säubern diese.

Zu unterscheiden sind Barista, Sommeliers und Barkeeper, welche auf Kaffeespezialitäten, Wein bzw. alkoholische und nicht alkoholische Getränke spezialisiert sind.

Tipp

Egal in welche Richtung des Service es dich verschlägt, weiterbilden musst und wirst du dich ständig. In der gehobenen Gastronomie ist es beispielsweise sinnvoll, über Besteck- und Tellerzeichen Bescheid zu wissen!



Barkeeper unterhält sich mit seinen Gästen
Muhammet als Servicekraft auf einem Boot.

Sie suchen Servicepersonal / wollen als Kellner arbeiten?

Du wächst mit deinen Aufgaben

Mit der Zeit kommt die Erfahrung. Das erkennen auch Kunden und so wirst du nach und nach für Jobs mit mehr Verantwortung gebucht. Vielleicht leitest du ein Team oder gar eine Schicht. Auch außergewöhnliche und anspruchsvolle Einsätze, wie das Oktoberfest, Messen oder Festivals und spannende Events mit prominenten Gästen werden dich erwarten. Doch für dich persönlich darfst du nicht verkennen, welche persönliche Weiterentwicklung du dank der verschiedenen Jobs durchläufst. Du gewinnst definitiv an Know-how in der Gastronomie. Doch vor allem lernst du, dich auf immer neue Situationen, Ansprechpartner oder Teamkollegen einzulassen, Verantwortung zu übernehmen und den Umgang mit Gästen und Kunden. Besonders im Berufsleben wirst du dankbar auf diese Erfahrungswerte zurückgreifen können.

Du selbst hast deine Karriere in der Hand

Gute Arbeit zahlt sich aus. Nach einem abgeschlossenem Einsatz hat der Kunde jeweils die Möglichkeit, deine Leistung zu bewerten. Wer immer wieder 4 oder 5 Sterne in seiner Sedcard vorweisen kann, hat gute Chancen, einen höheren Lohn zu verlangen. Denn was begründet einen höheren Verdienst mehr als hervorragende Leistung? Genauso sollen auch deine zukünftigen Arbeitgeber von deinem Engagement wissen. Nach dem dritten Einsatz hast du die Möglichkeit auf ein Arbeitszeugnis, ab dem sechsten Job stellen wir dir auch gern ein individuelles Referenzschreiben aus.


Eindrücke und Kommentare zum Servicekraft-Job

Sarah Knuplez Profilbild

“Über die Jahre hinweg hatte ich Einsätze im Bistro bis hin zu Hochzeiten und großen Veranstaltungen. Es ist eben viel Abwechslung gegeben. Mit der Zeit habe ich entdeckt, dass mir vor allem die Organisation vor Ort und das Erfüllen besonderer Anliegen Spaß machen. Denn der Kunde ist nicht nur König, er ist der Kaiser von China. Das ist immer wieder spannend. Gerade als Neueinsteiger gehört es aber dazu, Anweisungen motiviert anzunehmen und gewissenhaft auszuführen. Es läuft auf Hochzeiten nämlich anders als bei der Eckbar in der Heimatstadt."

Sarah Knuplez aus Gießen, 29.

Kim Krauses Profilbild.

“Ein besseres Arbeitsverhältnis kann es für Studenten eigentlich nicht geben. Somit habe ich nie das Gefühl, dass ich mich aufgrund meines Nebenjobs überfordere oder stresse. Eine Servicekraft sollte immer freundlich sein und lächeln. Wenn beides vorhanden ist, kann man sich auch mal kleine Fehler erlauben. Wenn du Spaß am Umgang mit Menschen hast, flexibel und offen für viele Bereiche bist und auch mal lange auf den Beinen stehen kannst, dann ist der Job als Servicekraft genau der richtige für dich.”

Kim Krause aus Maintal, 19.

Sie suchen Servicekräfte / wollen als Barkeeper arbeiten?


Ansprechpartner für Ihre Rückfragen

Manuel Marschel: Ansprechpartner für Arbeitgeber

Manuel Marschel
Ansprechpartner für Arbeitgeber

Bei Fragen zur Personalbuchung oder zur Durchführung von Personaleinsätzen können Sie sich gerne an mich wenden.

+49 30 959 982 640
manuel.marschel@instaff.jobs

Christin Monski: Ansprechpartner für Personal

Christin Monski
Ansprechpartnerin für Arbeitnehmer

Bei Rückfragen zum Personalprofil, den Jobs oder der Online Bewerbung, könnt ihr mich gerne kontaktieren.

+49 30 959 982 660
christin.monski@instaff.jobs

InStaff Logo

InStaff & Jobs GmbH

Die InStaff & Jobs GmbH vermittelt kurzfristig Beschäftigte Mitarbeiter wie z.B. Messehostessen, Eventhelfer, Catering Personal, Aushilfen & Promoter in ganz Deutschland.

Kontaktformular

Kundenzufriedenheit:

InStaff ist durch den unabhängigen Dienstleister eKomi für hohe Kundenzufriedenheit ausgezeichnet:
zu den Kundenbewertungen

Arbeitnehmerüberlassungs Erlaubnis

Rechtssicherheit:

InStaff wurde von der Agentur für Arbeit die Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung erteilt:
über die Arbeitnehmerüberlassung